radiofabrik englishradiofabrik deutsch
Gehe zu:Tagestipp
14.09.2010

Rock History am Fr 17.9. um 15 Uhr: Nick Simper & Nasty Habits

„The Deep Purple MK I Songbook“

Nick Simper wurde bekannt als Bassist und Gründungsmitglied von Deep Purple. In der Besetzung Jon Lord, Ian Paice, Ritchie Blackmore, Nick Simper & Rod Evans nahmen Deep Purple die Alben „Shades of Deep Purple“ (1968), „The Book of Taliesyn“ (1969) und das self-titled Album “Deep Purple” (1969) auf..

Nach diesen 3 Alben mussten Nick Simper & Rod Evans Deep Purple auf Mr. Blackmore´s Betreiben hin verlassen und wurden durch Ian Gillan und Roger Glover ersetzt. Die Bandgeschichte von Deep Purple war ja von häufigem Personalwechsel geprägt. Die verschiedenen Besetzungen der Band werden mit der vorangestellten englischen Bezeichnung „Mark“ (Mk) durchnummeriert. Der Zeitraum in dem Nick Simper bei Deep Purple als Bassist tätig war wird als „Mark I“ Phase der Band bezeichnet.

Nick Simpler schloss sich nach seinem unfreiwilligen Abgang bei Deep Purple für kurze Zeit der „Marsha Hunt Band“ und auch nochmals „Screaming Lord Sutch“ an, bevor er im August 1970 seine eigene Band „Warhorse“ gründete. Aufgrund seiner Vergangenheit bei Deep Purple verkauften sich die beiden Warhorse Alben „Warhorse“ (1970) und „Red Sea“ (1972) recht gut. Im Frühjahr 1978 gründete Nick Simper die Formation „Fandango“ mit welcher er die Alben „Slipstreaming“ (1979) und „Future Times“ (1980) veröffentlichte.

Am 16. August 2010 veröffentlichte die Wiener Formation „Nasty Habits“ gemeinsam mit Nick Simper das Albums „The Deep Purple Songbook Mark I“ und treten gemeinsam bei ausgewählten Konzerten und Festivals mit Nick Simper in Europa auf. Beim 4. Legend Rock Festival, in Dolinie Charlotty, Polen wurde vor 4.200 begeisterten Zuschauern diese neues Album präsentiert. Neben solchen Rockgrößen wie Eric Burdon, Marillion oder Procol Harum zu bestehen, ist nicht einfach, aber an diesem Abend waren Nasty Habits & Nick Simper die Band des Festivalabends. Nach dem Auftritt wurden Nasty Habits & Nick Simper für 2 weitere Shows in Polen verpflichtet.

Am Freitag, den 17. September 2010 in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr haben wir die Ehre das Album „The Deep Purple Mark I Songbbok“„ komplett präsentieren zu dürfen. Wir freuen uns ganz besonders an diesem Tage im Studio der Radiofabrik Peter Bruksic, den Schlagzeuger der Nasty Habits zum Talk begrüßen zu dürfen. Peter Bruksic wird mit Gerald Kuss und Bernhard Dusch ausführlich über dieses „Deep Purple Mk I Songbook“ und die Verbindung von Nasty Habits zu Nick Simper plaudern.

1989 gründeten Chris Heissenberger und Christian Schmid die Band Nasty Habits, die in allen möglichen Line-Ups (vom Duo bis Quartett) bis 1998 in Österreich exzessiv live präsent war. Bereits zu dieser Zeit wurden ausschließlich Eigenkompositionen gespielt. 1998 wurde per Inserat der endgültige Schlagzeuger „Peter Bruksic“ gefunden, der der Band bisher gefehlt hatte. Nach nur 2 Wochen Probe gab´s den ersten Auftritt und die Reaktion des Publikums war mehr als positiv. 1999 holte Peter Bruksic seinen alten Klavier-Freund Helmut Puschacher in die Band, endlich war der Aktuelle Nasty Habits-Sound komplett.

Nasty Habits brillierte in den letzten Jahren als Supportband für: Manfred Mann, New Model Army, Jeff Healy Band, Yardbirds, Ian Paice, Good Old Boys, Nazareth, Asia, Glenn Hughes & Joe Lynn Turnern, Steve Lukather, Alannah Miles……….

In diesem Sinne ….. nasty purple forever……..bis zum Freitag, um 15:00 Uhr.

www.nastyhabits.at

www.nicksimper.com

www.cream-revival-band.com


Von: Bernhard Dusch
Online 7 yrs

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@TwitterRadiofabrik@GooglePlus