radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Ab 31 DEzember 2001:Die radiofabrik auf 107.5

Salzburgs „Freies Radio“ nimmt täglichen Sendebetrieb auf

Die Radiofabrik, Salzburgs erster nichtkommerzieller Radiosender startet zu Sylvester mit einem täglichen Programm. Durch den offenen Zugang unterscheidet sich die Radiofabrik grundlegend von anderen Radiosendern. Alle SalzburgerInnen sind eingeladen, auf der Frequenz der Radiofabrik eigene Sendungen zu gestalten. Unterstützung erhalten sie dabei von den MitarbeiterInnen der Radiofabrik. Geschäftsführer Wolfgang Hirner verspricht ein vielfältiges, aber sicher auch kontroversielles Hörerlebnis: „Die Türen der Radiofabrik sind geöffnet für die unterschiedlichsten Menschen, Meinungen und Themen dieser Stadt – dementsprechend bunt wird das Programm sein.“ So gibt es auf der Radiofabrik erstmals eine tägliche Sendung, die von Jugendlichen in Eigenregie gestaltet wird. (täglich ab 19.30 Uhr). Daneben findet man auch Sendungen für ältere Semester, die auf kommerziellen Sendern keinen Platz mehr haben wie etwa „Swing & Sweet“ (Mittwoch ab 21.00). Auf der Radiofabrik haben Salzburger Kulturstätten wie das Literaturhaus oder das Rockhouse ebenso ihre eigene Sendung wie der Asfalter, die Salzburger Obdachlosenzeitung. Die Radiofabrik sendet auf der Frequenz 107,5 Mhz wochentags ab 18.00 bis 05.00 früh sowie Samstag und Sonntag rund um die Uhr. Alle Infos unter:www.radiofabrik.at. Aufgrund der Entscheidung der Privatradiobehörde sendet den Rest der Zeit City Radio, eine Tochter der Objektwerbung. City Radio und die Radiofabrik sind inhaltlich und wirtschaftlich völlig unabhängig. Geteilt werden lediglich die Frequenz und die Sendeanlage.


Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@Twitter