radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Civilmedia09: "Social & Technological Innovation In Open-Access Media" - 5.-7. November 2009

(Pressetext Civilmedia09)

// / Presseinformation :: Radiofabrik 107,5 MHZ & 97,3 MHZ /// //////
// / 98,6 MHZ im Kabelnetz der Salzburg AG (CableLink) /// //////


:: Civilmedia09: "Social & Technological Innovation In Open-Access Media"
:: 5.-7. November 2009
:: 4. internationale Konferenz bringt mehr als 100 Vertreter des alternativen
Mediensektors nach Salzburg


// Soziale Innovation durch Medien?
// Die 4. internationale UnConference der Radiofabrik


Salzburg, am 1. Oktober 2009
Keine Frage, Medien beeinflussen das Sozialverhalten von Menschen.Kulturpessimisten denken dabei an von Computerspielen inspirierte Amokläufer. Esgibt aber auch Medien, die sich darüber definieren, soziale Entwicklung impositiven Sinne zu beeinflussen: Freie Radios, Community-TV undNetzinitiativen. Durch offenen Zugang für alle Bevölkerungsgruppen undVermittlung von Medienkompetenz wollen sie die Gesellschaft verändern. In derRadiofabrik zum Beispiel mit Projekten wie „Willkommen in Salzburg – Inforadiovon und für Neosalzburgerinnen“, dem SeniorInnenradio „Radioaktiv“ oder„Ohrenblicke – Radiokunst von Blinden und Sehenden“.

// Die „UnConference“
Die Civilmedia ist eine sogenannte UnConference, die Vorbereitung und dieVerbreitung der Ergebnisse erfolgen also großteils durch die Teilnehmenden via „Wiki“ im Internet. Jede und jeder ist eingeladen, sich aktiv am Programm derUnConference zu beteiligen. Wie die Jahre zuvor werden auch 2009 über 100Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mehr als 15 Ländern erwartet. In Vorträgen,Workshops, Filmen und Diskussionen bieten sie einen Überblick über dieinternationalen Aktivitäten von Medien mit offenem Zugang und zeigen, auf welcheWeise sie sozial und technologisch innovativ sind. Am Donnerstagabend (5.11.) gibt es z.B. eine prominent besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Medien undsozialer Wandel“.

// Radio und mehr
Nicht-kommerzielle Freie Radios gehören zu den ersten Akteuren derelektronischen Medienpartizipation. Sie öffneten neue Wege der Kommunikation fürmarginalisierte Menschen und für neue Formen der Kooperation innerhalb undzwischen sozialen Gruppen. Bürgerjournalismus und „user-generated-content“ inFreien Radio- und TV-Kanälen sowie Netzinitiativen waren und sind wichtigeExperimentierfelder für soziale und technologische Entwicklung.

Die Civilmedia09 steht im Kontext des „EU-Jahres der Kreativität und Innovation2009“, findet großteils in englischer Sprache statt und ist öffentlichzugänglich. Es gibt keine Teilnahmegebühr. Das legendäre jährliche„Radiofabrik-Fest” findet am Samstag, den 7. November statt und bildet denkrönenden Abschluss der „Civilmedia09“.

Weitere Informationen und Anmeldung auf http://civilmedia.eu

/ Eine Veranstaltung von: Radiofabrik - Freier Rundfunk Salzburg, Radio Corax und dem Verband Freier Radios Österreich

// / Veranstaltung gefördert von: Europäische Kommission, bm:ukk, Land Salzburg,RTR, Renner Institut

:: Rückfragenhinweis:
Tel: +43-662-84 29 61
e.schmidhuber(at)radiofabrik(dot)at

:: Bild- und Attachement-Hinweis:
Presse_Civilmedia09.pf (Pressetext als PDF)
Alle frei für Presseabdruck.

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@Twitter