radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Radiofabrik übergibt 3367 Unterschriften an LH-Stv. David Brenner für „Alternativ-Landesmedienförderung“ im Bundesland

vlnr. Jürgen Lichtenmanegger (Kinderradio "Suirrelkids"), Anita Hammer (Radiofabrik - Redaktion), David Brenner (Salzburg LH-Stv.), Alf Altendorf (Geschäftsführung Radiofabrik), Julian Schaber (Lehrling Radiofabrik), Tuba Islam (EU - Freiwillige)
vlnr. Anita Hammer (Radiofabrik - Redaktion), David Brenner (Salzburg LH-Stv.), Alf Altendorf (Geschäftsführung Radiofabrik)

// / Presseinformation :: Radiofabrik 107,5 MHZ & 97,3 MHZ /// //////
// / 98,6 MHZ im Kabelnetz der Salzburg AG (CableLink) /// //////



Petition „Salzburg braucht die Radiofabrik – Radiofabrik braucht Salzburg“:
Radiofabrik übergibt 3367 Unterschriften an LH-Stv. David Brenner für
Alternativ-Landesmedienförderung im Bundesland


Salzburg, am 30. November 2009

3367 Unterschriften erbrachte die von der Radiofabrik initiierte Petition an die Salzburger Landespolitik für Absicherung des einzigen Community Radios des Bundeslandes. Eine weitere Forderung war die Etablierung einer „Alternativ-Medienförderung“ aus den Mitteln der Landesmedienabgabe, die 2009 als Anteil der GIS-Gebühren 6 Millionen Euro ausmacht, und 2010 auf 9 Millionen Euro angehoben wird. Übergeben wurde die Petition heute an LH-Stv. David Brenner.

Der genaue Wortlaut der Petition mit allen abgegebenen Unterstützungserklärungen findet sich auf
http://petition.radiofabrik.at

Brenner kündigt „grundsätzliche Debatte“ an
In einem Gespräch mit der Delegation der Radiofabrik garantierte David Brenner „Stabilität trotz angespannter Budgetlage“, und kündigte eine weiterführende „grundsätzliche Debatte untermauert durch 3367 Unterschriften“ an.

Auszüge des Gesprächs sind morgen, Dienstag, 1.12.2009 in einem Beitrag des tagesaktuellen Magazin um 5 ab 17h auf der Radiofabrik (Frequenzen 107,5 &97,3 MHz, und 98,6 MHz im Kabel der Salzburg AG) zu hören.

Radiofabrik zeigt sich erfreut, wartet „konkrete Ergebnisse“ ab
Alf Altendorf, Geschäftsführer der Radiofabrik, freut sich über die breite Unterstützung der Forderungen durch die Salzburger Bevölkerung. „Es hat sich gezeigt, dass Sorgen um Medienvielfalt und Zivilgesellschaft kein Anliegen einer Minderheit sind“, meint er.
Er freue sich auch über das „positive Gesprächsklima seitens der Landesregierung“, nur es „werde sich noch zeigen, ob es das Land wirklich ernst meint, oder Anliegen tausender Bürgerinnen vom Tisch wischen will“.


:: Weblinks:
http://petition.radiofabrik.at

:: Rückfragenhinweis:
Alf Altendorf
office(at)radiofabrik(dot)at
+43 - 699 -1430 1075

:: Bildhinweise:
RF-Petition2009-2web.jpg: vlnr. Jürgen Lichtenmanegger (Kinderradio"Suirrelkids"), Anita Hammer (Radiofabrik - Redaktion), David Brenner (SalzburgLH-Stv.), Alf Altendorf (Geschäftsführung Radiofabrik), Julian Schaber (LehrlingRadiofabrik), Tuba Islam (EU - Freiwillige)

Publizierte Fotos können grundsätzlich in höherer Auflösung per E-Mail
angefordert werden. Bitte genaue Beschreibung des/der gewünschten Foto/s, Name, Adresse, Medium und Verwendungszweck angeben.


Nach oben

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@Twitter