radiofabrik englishradiofabrik deutsch

€ 2.700 Sponsorengeld nach Radiofabrik-Senderwallfahrt

/ Presseinformation :: Radiofabrik 107,5 MHZ & 97,3 MHZ ///
// / 98,6 MHZ im Kabelnetz der Salzburg AG (CableLink) ///

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

€ 2.700 Sponsorengeld nach Radiofabrik-Senderwallfahrt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Salzburg, am 17. Oktober 2011


Für einen besseren Empfang pilgerten AktivistInnen der Radiofabrik am Samstag auf den Hochgitzen bei Bergheim, wo die neue Sendeanlage errichtet werden soll. Mit dieser Senderwallfahrt wurde um Sponsoren für die Übersiedlung des Senders von Maria Plain auf den Hochgitzen geworben. Mehr als € 2.700 stehen nach diesem Wochenende an Unterstützungsbeiträgen zu Buche, die entweder auf die Crowdfunding-Plattform mysherpas.com oder direkt an die Radiofabrik überwiesen wurden.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt € 5.000 über unsere Community aufzubringen, das ist ein hohes Ziel. Nachdem wir jetzt mehr als die Hälfte erreicht haben, sind wir zuversichtlich in den nächsten zwei Wochen auch noch den Rest zu schaffen“, sagt Radiofabrik-Geschäftsführer Alf Altendorf.

Die Übersiedlung des Senders ist notwendig, um das gesamte Stadtgebiet in gewünschter Qualität zu versorgen. Als Prämien für Sponsoren winken Radiofabrik-T-Shirts oder persönliche Widmungen im Programm. Wer letztlich den höchsten Betrag beisteuert, darf dem neuen Sender der Radiofabrik einen Namen geben.


Rückfragenhinweis:


Alf Altendorf

Georg Wimmer

0662/842961/29

a.altendorf(at)radiofabrik(dot)at

http://www.radiofabrik.at

http://www.mysherpas.com

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@Twitter