radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Movement

Beschreibung: Es ist ein Irrglaube, dass Jugendliche sich nicht für Politik interessieren. Die Politik interessiert sich nur nicht für die Jugendlichen.

Die Sendung „movement“, die monatlich von zwei Personen der Aktion kritischer SchülerInnen gestaltet wird, beschäftigt sich mit politischen Themen aus den unterschiedlichsten Sphären: gerade aktuelle, und immer aktuelle Themen aus Bereichen wie Bildung, Rassismus, Frauenpolitik und sonstige politische Fragen des Alltags.

Genre: Jugendradio

Sendezeit: 1. Donnerstag im Monat, 18:30 Uhr

Kontakt: salzburg(at)aks(dot)at, http://salzburg.aks.at/


Podcasts:

Movement
Das Medienarchiv

Die Sendung setzt sich mit dem Thema Homophobie in der Gesellschaft auseinandern.

Die Burka ist ein heiß diskutiertes Kleidungsstück und diese Sendung versucht zu einer kritischen Meinungsbildung über das Burkaverbot zu führen. Desweiteren werden auch Prozesse in Wien gegen Studierende, die an dem Anschlag auf das AMS beteiligt gewesen sein sollen, und somit der § 278 thematisiert.

Diese Radiosendung thematisiert Maria Fekters Politik und deren Auswirkungen.

Diese Sendung setzt sich mit der Studierendenbewegegung in Österreich auseinander.

Diese Sendung thematisiert Abtreibungen und den 25.November als internat. Tag gegen Gewalt an Frauen.

Anlässlich des Holocausgedenktages und des nahenden WKR-Balles beschäftigt sich diese Sendung mit Burschenschaften und dem Rechtsruck in Österreich.

Dass der Weltfrauentag oder Internationaler Frauen Kampftag ein wichtiges Ereignis in der Vergangenheit war, wird hier, sowie die Entstehung und Geschichte dieses Tages, beleuchtet. Aber auch warum der 8.März heute keinenfalls an Bedeutung verlieren darf und wo es noch immer an Gleichberechtigung fehlt kann mensch hier erfahren.

In dieser Sendung ging es um wichtige Frauen in der Geschichte, den 8. März und das kürzlich zurückgezogene Werbe-Videos des Bundesheer

In dieser Movement Sendung ging es um den 1. Mai im allgemeinen, die Krise in Griechenland und um die Allgemeine Lage in Kirgistan

In dieser Sendung geht es hauptsächlich um die EU Sicherheitspolitik, ELENA und den Jemen

In dieser Sendung beschäftigten wir uns mit dem Thema der Gewalt an Frauen, dem COP15 Klimagipfel in Kopenhagen und dem WTO Gipfel in Genf

In der aktuellen Ausgabe von Movement befassen sich die SendungsgestalterInnen mit der G20, vor allem dem letztem Gipfel in Pittsburgh. Dazu gibt es ein Interview mit Attac Österreich zu hören. Sendungsgestaltung: Remo und Amelie.

In der aktuellen Ausgabe von Movement gibt’s Basisinfos und wichtige Hintergrund-Infos zum Putsch in Honduras.

In dieser Ausgabe des kritischen Radiomagazins „Movement“, beschäftigten wir uns mit dem Verhältnis der Tierrecht- und Umweltbewegung mit Staat und Wirtschaft in westlichen Demokratien.

In Linz gab es am 1. Mai bei einer antifaschistischen Demonstration Auseinandersetzungen mit der Polizei. Die Berichterstattung war, so fern sie vorhanden war, sehr einseitig und von polizeilichen Presseaussendungen geprägt. Da wir selbst an der Demonstration teilnahmen, wollen wir versuchen, mit dieser Sendung, die Geschehnisse aus Sicht von Demonstrant_innen wiederzugeben

Nach oben

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@Twitter