radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Summerau, 96

(Wally Rettenbacher)

Diese Sendung ist mit 2015 ausgelaufen.

Wally Rettenbacher, die Gestalterin der Sendung, ist ein Radiofabrik-"Urgestein" und hat beispielsweise unser Frauenzimmer mitbegründet.

Summerau,96 sieht sich als Plattform für authentische Literatur und Hörstücke/Hörspiele jenseits von (literarischen) Mainstreams. Auf Zuordnungen, Schubladen oder Genres wird bewusst verzichtet. Transdisziplinäre Grenzüberschreitungen im experimentellen Raum werden als Selbstverständlichkeit gesehen.

Weitere Schwerpunkte sind der „poetische act“ - literarische Interventionen im öffentlichen Raum, Mitschnitte von Lesungen, ebenso wie live Lesungen im Studio mit anschließendem AutorInnengespräch.

Wally Rettenbacher, selbst Autorin,  betreut die Sendung seit 2011. Begründet wurde die Sendung bereits im Jahr 2000 von Erich Klinger, der auch Namensgeber für Summerau,96 ist. Klinger: „der Sendungsname leitet sich von einem Haus im Ort Summerau, ein Grenzbahnhof nahe der tschechischen Grenze, ab. Am Haus “Summerau 96” entdeckte ich 1999 die bemerkenswerte Inschrift: “Die Freuden, die in der Heimat wohnen, suchst Du vergebens in fernen Zonen.” Es gibt dort, wo wir herkommen, wohnen, leben, einzigartige Plätze, Gegenden, die es zu entdecken und wahrzunehmen gilt. Allerdings bin ich, meiner eigenen Geschichte zufolge, nicht dermaßen ortsgebunden“.

Sendezeit: jeden 3. Samstag im Monat ab 15 Uhr
Kontakt: wally(at)raunz(dot)net 
Link: http://manomad.wordpress.com


Deine Meinung zu dieser Sendung ist gefragt!

Feedback

Flash ist Pflicht!

Summerau, 96 Jingle


Podcasts:

Summerau, 96
Das Medienarchiv

Nicht nur anlässlich des Todes von Walter Pilar ein Wiederhören wert: die 87. Folge meiner damaligen Sendereihe Summerau,96 mit Walter Pilar als Studiogast. Walter las am 9. Mai 2007 aus seinem kurz vor der Veröffentlichung stehenden Buch „W.P. in Krumau & Anderswo: Achsen des Augenblicks“ folgende Kapitel „Reise nach Südböhmen“, „Ausflug nach Hohenfurth“ und „Fahrt […]

Aus aktuellem und traurigen Anlass – dem Tod von Gregor Lepka am 20. August 2016 kurz nach Vollendung seines 80ers – habe ich für meine Sendereihe Nachspann/Folge 24 einen Ausschnitt aus dieser Sendung, mit Gregor als Lesendem ausgewählt. Ein weiterer Ausschnitt, die Gesprächspassage, wird in Nachspann/Folge 25 am 29.11.2016 wiedergegeben, ebenso der vollständige Mitschnitt des […]

Anlässlich meines Vortrages über Eugenie Kain, gehalten am 10.03.2016 im Linzer Wissensturm, habe ich einige Aufnahmen nachgehört und Ausschnitte aus Sendungen bzw. einer Lesung in den Vortrag eingebaut. In den Jahren 1998 und 1999 veranstaltete ich in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Kapu zwei Lesungsreihen* mit Autorinnen, aus „Literatur ist kain Männerbetrieb“ wurde „Literatur ist kein […]

Anlässlich meines Vortrages über Eugenie Kain, gehalten am 10.03.2016 im Linzer Wissensturm, habe ich einige Aufnahmen nachgehört und Ausschnitte aus Sendungen bzw. einer Lesung in den Vortrag eingebaut. Diese bis dato nicht öffentlich zugängliche Aufnahme aus dem Jahr 2000 hat eine in mehrerlei Hinsicht besondere Geschichte: Erstens war es mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit meine erste […]

Am Freitag, dem 8. August 2008 lasen in der Weinkellerei Cembran in Linz (Kellergasse 6) Eugenie Kain, Elisabeth Reichart und Helmut Rizy ihre Texte aus dem Buch „Aber wir haben nur Worte, Worte, Worte. Der Nachklang von Mauthausen in der Literatur“. Die Lesung erfolgte zum 70. Jahrestag der Errichtung des Konzentrationslagers Mauthausen, veranstaltet vom Mauthausen […]

In der Jänner Ausgabe von Summerau,96 möchte ich die Autorin Ruth Aspöck mit ihrem Roman „Der Krieg nach dem Frieden“ (Löcker Verlag, 2014) vorstellen. In einer behutsamen Auswahl einzelner Textpassagen aus dem Roman, liest Ruth Aspöck an passenden, atmosphärisch geeigneten Orten in der Stadt Salzburg (Aufnahme November 2015). Im anschließenden Gespräch erzählt die Vielfältige Autorin […]

Das erste Wiener Lesetheater – „Frauen lesen Frauen“ – widmete sich diesmal der belgischen Schriftstellerin Madeleine Bourdouxhe (1906 – 1996). Sie gehörte in den 30-er Jahren zum literarischen Kreis um Jean Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Ihr Hauptthema sind die Einsamkeit und das Empfinden von Frauen, ihre Wünsche und ihr Begehren stehen im Mittelpunkt. […]

Das erste Wiener Lesetheater – „Frauen lesen Frauen“ – widmete sich diesmal der belgischen Schriftstellerin Madeleine Bourdouxhe (1906 – 1996). Sie gehörte in den 30-er Jahren zum literarischen Kreis um Jean Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Ihr Hauptthema sind die Einsamkeit und das Empfinden von Frauen, ihre Wünsche und ihr Begehren stehen im Mittelpunkt. […]

Gastautor in der Oktober Ausgabe von Summerau,96 ist der oberösterreichische Autor Walter Kohl, der seinen neuesten Roman „Ein Bild von Hilda als toter Mensch“ (Picus Verlag, 2015) vorstellt. In einer wohlfeilen und achtsamen Auswahl einzelner Textpassagen aus dem Roman, liest Walter Kohl an passenden, atmosphärisch geeigneten Orten in der Stadt Linz. Entstanden ist ein Hörstück, […]

Die Ankerwerferin. Ein Portrait der Autorin und Künstlerin und Nina Vasiltshenko und Gedichte aus „Die dunkle Seite…“ von Walther (Stonet) Heutige Gastautorin ist Nina Vasiltshenko. Nina ist 23 Jahre alt und stammt aus Georgien. Über die Türkei und Italien ist sie vor einem Jahr und 5 Monaten hier her gekommen, erzählt sie. Sie ist viel […]

Verlernt mir das Lachen nicht! Gastautor der heutigen Sendung ist Peter Steinberg aus Halle bei Leipzig, ein Abenteuer, Lebenskünstler, Weltenbummler und sporadischer Dichter. Ich habe ihn zufällig auf meiner letzten Reise in Nordostasien, in Thailand auf der Insel Ko Chang getroffen. Und in einer spontan Intervention habe ich mit ihm einige seiner Gedichte an verschiedenen […]

Mehr als 15 Jahre ist es her, dass Summerau,96 als unzuordenbares Literaturmagazin auf 105,0 das erste Mal on air ging. Um das gehörig zu feiern, haben wir am 8. Juli 2015 ab 21 Uhr zu einem Fest am Salonschiff Fräulein Florentine in Linz eingeladen! Summerau,96 ist einmal monatlich am zweiten Mittwoch von 19 bis 20 […]

Live-Lesung aus: Der Rabe ist Acht. Im Anschluß an die Lesung führten wir ein Studiogespräch. Moderation: Manuela Mittermayer „Die ausgezeichnete Autorin Corinna Antelmann führt den Leser gemeinsam mit Maja und Klebe auf den schmalen Grad zwischen Liebe und Wut, Hoffnung und Enttäuschung. Sehr ernsthaft und auf Augenhöhe mit den Protagonisten widmet sie sich dem Thema […]

  Buch: Köpfe Im Hauptbeitrag dieser Juni Ausgabe des Literaturmagazins Summerau96 stellt Kurt Mitterndorfer sein Buch „Köpfe“ vor, das er, gemeinsam mit dem Illustrator und Zeichner Arnulf Kossak, im Jahr 2010 beim Arovell Verlag herausgebracht hat. Inhaltlich geht es um literarische Assoziationen zu Köpfen, die, von Arnulf Kossak gezeichnet und im Buch, jeweils zu den […]

Hörstück Sarah Praschak war fünf Wochen lang in Kuba unterwegs und hat die Eindrücke ihrer Reise zu einem Hörstück vertont. Moderation: Manuela Mittermayer Der Tourismus in Kuba boomt. Alle wollen jetzt noch den Inselstaat in der Karibik besuchen, das „echte“ Kuba erleben, bevor die Amerikaner*innen kommen. Sarah Praschak ist nicht aus diesem Grund nach Kuba […]

Nach oben

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@Twitter