radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Das wilde Denken

Kulturanthropologische Gespräche mit Robin und Ruth.

Die Kulturanthropologie erforscht kulturelle Prozesse mit einem Fokus auf die Perspektive der Akteurinnen und Akteure. Unter Kultur versteht sie „The whole way of life“, sie erforscht die Lebensweise von Menschen und ergründet Bedeutungen und Zusammenhänge.

Robin Klengel und Ruth Eggel sprechen mit jungen Wissenschaftstreibenden vom Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Universität Graz über ihre aktuelle forscherische Arbeit. Es geht um die Veröffentlichung von interessanten, ansonsten wenig beachteten Forschungsergebnissen sowie um die Würdigung von engagierten studentischen Projekten.

Diskutiert werden Kulturanalysen zwischen Flashmob und Ich-AG, Pornokino und Wartezimmer, Prekarisierung und Selbstverwirklichung.

Diese Sendung übernehmen wir von Radio Helsinki, dem Freien Radio in Graz.

Sendezeit: Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat ab 09:00 Uhr


Deine Meinung zu dieser Sendung ist gefragt!

Feedback

Kommende Sendetermine von Das wilde Denken:

2017
May
24
09:00-09:59
2017
May
28
21:00-21:59
2017
Jun
14
09:00-09:59

Sendungen zum Nachhören:

Das wilde Denken (Pensée Sauvage) - Kulturanthropologische Gespräche
Das Medienarchiv

Virtuelle Räume sind in aller Munde. Sie scheinen neue Welten zu verheißen oder stehen als Vorzeichen von Technik-Dystopien für die Überwältigung von Menschen durch Maschinen. Aber wie kann man sich ihnen in wissenschaftlicher Forschung nähern? Um Alltagspraktiken in digitalen online Räumen vor dem Hintergrund von Kultur und Gesellschaft zu kontextualisieren, werden Werkzeuge der Raumforschung herangezogen. […]

Jede Epoche hat, so scheint es, ihre zeittypische Zivilisationskranheit: Hysterie, Neurasthenie, Managerkrankheit: sie alle können nicht außerhalb ihrer zeitgenssischen Diskursfelder verstanden werden. In ihrer Masterarbeit hat Irgard Macher die vielleicht prominenteste „Modekranheit“ unserer Epoche kulturanalythisch erforscht: das Burnout. Dazu hat sie qualitative Interviews mit acht betroffenen Personen geführt – und deren Leiden im Spannungsfeld der […]

Die Leere, die gesucht wird durch buddhistische Meditationspraktiken, scheint in krassem Gegensatz zu Konsumkultur zu stehen. Sie verspricht Entschleunigung und Entspannung. Dient die Mediation dabei auch dazu, Subjekte im Sinne des Neolibaralismus leistungsfähig und belastbar zu machen? Oder hilft sie, Individuen eine Alternative, eine Auszeit und eine Bewältigungsstrategie im Alltag zu sein? Wie erforscht man […]

Das Prinzip Widerstand war für Leo Kühberger bereits in seiner Dissertation von essenzieller Bedeutung. Dieses Wort verbindet man unwillkürlich mit Menschen mit revolutionärem Gedankengut, die bereit sind sich aktivistisch zu engagieren. Im Interview zeigt er uns die Persönlichkeit eines bewussten und besonnenen Kulturwissenschaftlers, der als Historiker, Kulturanthropologe und Aktivist, der die Macht Dinge tatsächlich verändern […]

Die Sabarmati Riverfront ist ein umstrittenes Flussentwicklungsprojekt in der indischen Metropole Ahmedabad. Über einen Abschnitt von 10 KM wurden etwa 50.000 SlumbewohnerInnen abgesiedelt, um ein öffentliches Naherholungsgebiet im Zentrum der Stadt zu schaffen. Auffällig ist dabei, dass die neu geschaffenen, formal öffentlichen Räume den prämissen einer Sauberkeits- und Ordentlichkeits-Vision unterliegen: abgeschirmt mit Mauern und Zähnen […]

Zwei Stadtteile stehen im Zentrum von Jana Paschs regimetheoretischen Untersuchungen: die Hamburger Reeperbahn und das Frankfurter Bahnhofsviertel. In beiden Rotlichtvierteln gibt es Initiativen zur Aufwertung der Stadtteile und in beiden kommt es zu Konflikten, aufeinanderprallenden Interessen und Aushandlungsprozessen. In einer ethnografischen Studie untersucht Jana Pasch wie Stadtteile über touristische Images aufgewertet und wie über die […]

Eine biografische Forschung zu einem Malawier, der als Stipendiat in die DDR kam, aufgrund der politischen Entwicklungen Malawis zum Exilanten wurde und nach seiner Abschiebung von Ost- nach Westberlin Asyl in der BRD beantragen musste, offenbart zahlreiche Verstrickungen des geteilten Deutschlands mit der Dekolonisation Afrikas. Im Zuge der internationalen Solidarität sozialistischer Staaten gelangten Mitglieder afrikanischer […]

Um den Berliner Stadtbezirk Neukölln entspannt sich ein weitreichender Problemdiskurs. Ängste vor der Herausbildung einer unkontrollierbaren „Parallelgesellschaft“, vor einem Anwachsen der Gewalt auf den Straßen, vor Gruppen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund als „heranwachsendes Problem“ werden in Zeitungsartikeln und Sachbüchern an die Wand gemalt. Die dahinterliegenden Zuschreibungen, aber auch die Lebensrealitäten und die migrationsbedingten Prozesse der […]

Die medizinische Technologie hat sich in sämtliche Teile der menschlichen Reproduktion eingemischt: Durch In-vitro-Fertilisation (IVF) können weibliche Eizellen außerhalb des Körpers befruchtet, durch „Social Freezing“ für einen späteren, „geeigneteren“ Zeitpunkt eingefroren werden; die Praxis der Pränataldiagnostik ist in Österreich Pflicht und der prozentuale Anteil der Kaiserschnitt-Geburten ist eine wachsende Größe. In ihrer Masterarbeit „Zum kulturellen […]

Der Trachtensaal im Volkskundemuseum in Graz ist schon auf den ersten Blick eine Obskurität: in einer seltsamen Anordnung wird hier eine historische Sammlung unterschiedlicher Trachten auf lebensgroßen, handgeschnitzten Puppen präsentiert. Volkstum scheint hier konserviert, dargestellt und konstruiert — eine gewisse Atmosphäre der Unheimlichkeit ist dabei kaum zu leugnen. Wer nun noch hinzufügt, dass der Trachtensaal […]

Auf den ersten Blick scheint die Praxis des Strickens im Widerspruch zur aktuellen neoliberalen Systemlogik zu stehen. Denn schließlich erfordert das Stricken nicht nur Materialen, deren Einkaufspreise weit höher liegen als bereits fertig genähte Kleidung, sonder vor allem auch viel, viel Zeit — eine Ressource, die immer knapper zu werden scheint. In ihrer Dissertation Verstrickungen. […]

Im Jagdmuseum werden verschiedene Formen der Beziehung zwischen menschlichen und nicht-menschlichen Tieren verhandelt: etwa die zwischen Mensch und Jagdhund, welcher auf Ölgemälden verewigt und niemals ausgestopft zu sehen ist; die zwischen Mensch und Greifvogel, der als Illustration einer speziellen Jagdtechnik als eine Art Jagdwaffe gezeigt wird; und natürlich das zwischen Mensch und Beutetier, welches in […]

Den öffentlichen Diskurs rund um das Musikgenre Metal bestimmen oftmals persistente Klischees: Metal reproduziere klassische Männer- und Frauenbilder und sei männerdominiert – auf und vor der Bühne. Dabei hat sich das Feld rund um das musikalische Genre seit den 1980er Jahren nicht nur weitgehend ausdifferenziert und Frauen gegenüber geöffnet, auch im wissenschaftlichen Diskurs findet es […]

Als die geheimen Tagebücher des berühmten Urvaters der Ethnologie, Bronislaw Malinowski, in den späten 1960er Jahren postum veröffentlicht wurden, löste dies einen folgenreichen Skandal aus. Ferab der respektvollen, „objektiven“ Beobachtungen der Lebensweise ozeanischer Volker, die er in seinen berühmten Ethrographien veröffentlichte, finden sich in seinen Tagebüchern Abscheu, Rassimen und Sexualphantasien gegenüber den „Wilden“. Hier war […]

Die Waorani, eine ehemals halbnomadisch lebende Gemeinschaft im Amazonasgebiet im Osten Ecuadors, haben eine traumatische Geschichte der Kolonisierung zu erzählen. Immer ging es dabei auch um die wertvollen Resourcen, die auf diesem Stück Land aufzufinden sind – allem voran das in großen Mengen unter dem Regenwald liegende Öl. Heute sind die letzten dort lebenden „unkontaktierten“ […]

Nach oben

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@TwitterRadiofabrik@GooglePlus