radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Stoned Poets – Dichte Dichter

Wahnsinn und Normalität, Sinn und Unsinn: Poesie.

Gegensätze, Widersprüche, Wahnsinn und Normalität, gegossen in Worte, die Sinn machen oder auch nicht: das ist Poesie.

Manchmal tiefgründig, manchmal wahr, manchmal leicht, manchmal schwer, manchmal zum Schreien komisch, manchmal in all ihrer geballten Absurdität schon wieder schön, manchmal schlicht und manchmal blöd: alle sind sie ein Versuch, dem Leben einen Sinn abzuringen und der Welt ein Lächeln.

Manchmal im Rausch geschrieben, manchmal in Momenten großer Klarheit und Nüchternheit, manchmal rausgerotzt, manchmal tastend, manchmal erfüllt von Trauer, manchmal trunken vom Glück kommen sie auf den Schwingen der Worte angeflogen.

Manche treffen wie ein Schlag in den Magen, andere berühren das Herz, manche erreichen die Seele und manche sind einfach nur komisch.

Aber ist Lachen nicht das, was ein Leben mutig macht, und hilft, Zeiten von Glück und Zauber genauso wie Schmerz und den Verlust von Träumen auszuhalten und zu leben?

Alle brauchen Poesie – ob geschrien, geflüstert, geschrieben, gesungen oder geschwiegen: als Medizin, VerführerIn, als ZauberIn, als Schluck Mut und Lebenslust.

Alle brauchen Dichte Dichter:

Dichte Dichter bittet die PoetInnen Salzburgs zum Tanz: Mailt eure Texte. Wir lesen, was uns gefällt. Oder ihr kommt ins Studio und sendet eure Worte selbst in die Welt.

Interview mit Sendungsgestalter Peer de Beer auf "Sternenblick".

Sendezeiten: Jeden 1. Samstag im Monat ab 20:00 Uhr
Kontakt: stonedpoets(at)mail(dot)de
Link: http://www.facebook.com/stonedpoets


Deine Meinung zu dieser Sendung ist gefragt!

Feedback

Kommende Sendetermine von Stoned Poets - Dichte Dichter.:

2017
Jun
03
20:00-20:59
2017
Jun
14
15:00-15:59
2017
Jul
01
20:00-20:59


Radioschorsch 2015

Sendungen zum Nachhören:

Stoned Poets
Das Medienarchiv

Inspiriert von den per se und in sich inspirierenden Kollegen des Artariums, hierselbst auf der Radiofabrik allwöchentlich zu hören, erschien Manfred Mann, und zwar höchstselbst Blinded By The Light. Er nahm sich Peter Green von Jefferson Airplane zur Frau. Dann war da noch Beth Hart – und zu dritt feierten sie die Liebe. Und es […]

Inspiriert von den per se und in sich inspirierenden Kollegen des Artariums, hierselbst auf der Radiofabrik allwöchentlich zu hören, erschien Manfred Mann, und zwar höchstselbst Blinded By The Light. Er nahm sich Peter Green von Jefferson Airplane zur Frau. Dann war da noch Beth Hart – und zu dritt feierten sie die Liebe. Und es […]

Der Wiener Poet Raoul Eisele gibt sich die Ehre und bringt die Sprache zum Klingen. Mit Raoul Eisele, Gedichte und Rezitation. Musik: Madeleine Juno, Joy Delanane, Frida Gold, Zweiraumwohnung, Alexa Feser feat. Curse, Adam Rafferty & Uli Boegershausen, Louka, Maxine Kazis, Glasperlenspiel

Die Stoned Poets feiern! Und ihr seid alle eingeladen, sogar mehrfach – und bringt eure Freunde mit! Aber Achtung! Nachdem ich die ersten Reservierungen für Busse von Mallorca Touristen erhalten habe: es sei darauf hingewiesen, dass die Feier auf der Radiofabrik und nicht in der Radiofabrik stattfindet. Das bedeutet nicht auf dem Dach, sonder auf […]

Standing Rock What does it stand for? More than 500 years ago started the physical, spiritual and social genocide on the Native Americans with the arrival of Columbus – and it is going on until today. The „reservations“ of the Indigenous Peoples Of America, still being referred to as „prisoner of war camps“ by the […]

A Poet In Flames All Poems, voice and sounds by: Melissa la Flamme http://www.jungiansoulwork.com Randy Welch, Executive Producer/ Co-creator; musical arrangement, digital mixing and mastering Sam Silver, co-producer, digital mixing and mastering Music by: Turm & Strang Anastacia Various Archive Melissa La Flamme is an extraordinary poet and my first featured poet from Denver / […]

Hildegard Knef – die Lieblingssängerin meiner Mutter. Wie Hilde war sie Schauspielerin und Liebende – wenn sie liebte dann total und ganz. Wie Hilde empfand sie intensiv und tief – und so liebte, lebte und litt sie auch. Wie Hilde war sie eine Frau mit Charakter und einer starken erotischer Ausstrahlung. Wie Hilde wartete sie […]

RPWL – Vier Münchner auf ihrer Reise in eine Freiheit jenseits von Mensch und Zeit. For English version go to: https://cba.fro.at/329125

Four humans from Munich on their epic journey towards freedom. Die deutsche Version gibt es unter: https://cba.fro.at/329223

Gegen Bob san mir nur Hund‘, die den Mond anheulen. Kann man Bob Dylan in radiogerechte 59:30 quetschen? Ja, man kann, fragt sich nur, ob er sich darin wohlfühlt. Wohl eher nicht. Deswegen gibt es ihn doppelt: Als extended version mit 125:53 (diese hier) und für’s Radio mit 59:30 (die gibt’s hier zu hören: https://cba.fro.at/326653). […]

Gegen Bob san mir nur Hund‘, die den Mond anheulen. Kann man Bob Dylan in radiogerechte 59:30 quetschen? Ja, man kann, fragt sich nur, ob er sich darin wohlfühlt. Wohl eher nicht. Deswegen gibt es ihn doppelt: Im Radio 59:30 und als Podcast auf der CBA mit 125:53 (Die gibt’s hier zu hören: https://cba.fro.at/326655). Mit […]

Wenn Worte sprechen können: Norbert K.Hund und Christopher Schmall vom Artarium zu Gast bei den Stoned Poets. Im Gespräch, mit eigenen Texten, live lesend on air, und mit einer ihrer inzwischen zum Goldstandard der Radiofabrik gewordenen spontanistischen Textmusikcollagen: Christopher Schmall und Norbert K. Hund. Das Artarium zum Hören: https://cba.fro.at/series/artarium Das Artarium zum Lesen: http://blog.radiofabrik.at/artarium/ Bitte […]

Eine Institution in Salzburg, ein Preis, der strahlt, und die Drei von der Literaturtankstelle – ist das Erostepost? Oder 30 Jahre Lust, ein Penisbuch und Bürgermeister in Ecken von Cafés? Sind sie Gründer, Finder und ständige Neubegründer? Geistbegrüner oder Wortegärtner? Kommt in den Garten der Literaten und hört selbst: am Samstag, den 5.November 2016 um […]

Heimat – der Erostepost Literaturpreis 2016 aus dem Literaturhaus zu Salzburg Es lesen: Autoren der Strassenzeitung Apropos: Evelyn und Georg Aigner, Sonja Stockhammer, Louise und Hannah sowie der Preisträger des Jahres 2016, Marcus Fischer. http://www.erostepost.at/ http://www.apropos.or.at/ http://www.writersstudio.at/whois_fischer.php Musik: Norbert Sprave, live am Akkordeon Karsten Troyke Iron & Wine http://www.norbert-sprave.com http://www.karsten-troyke.de/ http://ironandwine.com/

Poems by / Gedichte von und mit Ammar Fadloun Read by / Gelesen von Ammar Fadloun & Peer de Beer Music / Musik: 1/2/3 Attab Haddad Ensemble 4 Ibrahim Maalouf 5 EELS 6 Dota Kehr 7 Ibrahim Maalouf feat. Vincent Segal 8 M.M. Westernhagen 9 Ibrahim Maalouf  

Nach oben

Print
Radiofabrik Live Stream
Tages Tipp
Mitmach Radio
Studio - Cam / Chat
Shop
Links
Network
Help!

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@TwitterRadiofabrik@GooglePlus