radiofabrik englishradiofabrik deutsch

Ein Sender, der Deinen Namen trägt (2008 - 2013)


Detailkonzept, PDF 3,3 MB

Die Radiofabrik braucht einen neuen Sender. Hilf mit, unterstütze Dein feinstes Freies Radio dabei, und Du bekommst: Good Karma, eine bessere Radiofabrik, und Dein Name ist Pate für den Sender!

Nach 10 Jahren Betrieb unserer Haupt-Frequenz 107,5 MHz von Maria Plain aus wollen wir umziehen. Warum? Wir können momentan nur auf Mono und mit geringer Leistung senden (Stereo nur auf der Stützfrequenz 97,3MHz). Grund ist die Nähe und der Sendewinkel zu Bayern.

Die Radiofabrik arbeitet deshalb seit 2008 an einem neuen Standort (Hochgitzen), um diese Nachteile zu beheben. Denn Ihr verdient einen optimalen Empfang, die Radiofabrik braucht eine bessere Reichweite.

Heuer ist es soweit, wir bekommen gerade die Genehmigungen von den Behörden. Jetzt brauchen wir Deine Unterstützung.

Der Umzug zum neuen Standort kostet insgesamt EUR 20.000.-. Einen Teil davon kann die Radiofabrik aus ihrem Grundbudget aufbringen.

Für mindestens EUR 5.000,- ersuchen wir um die Unterstützung durch unsere Freundinnen & Freunde, unsere Hörerinnen und Hörer, unsere Communities im Rahmen eines Crowdfunding-Projektes bei unserem Partner MySherpas.

FAQ
Was ist Crowd-Funding? Durch Crowdfunding bzw. Schwarmfinanzierung lassen sich die Mittel (Funding) für Projekte bedecken. Als Kapitalgeber fungiert eine anonyme Gruppe von Internetnutzern (Crowd). Die Kommunikation zwischen Geldgeber und -nehmer wird über eine Plattform im Web 2.0 realisiert. Siehe Wikipedia "Crowdfunding"
Was realisiert Ihr genau mit dem Geld? Ablösen, Abbrucharbeiten am alten Standort. Eine Reihe von Gutachten von Statik bis Neuberechnungen für das Senden am neuen Standort. Bau eines Sende-Containers. Übersiedelung Sendeanlagen, Montage von Antennenanlagen.

Hör gut, sei gut, werde Pate für eine bessere Radiofabrik. 

Du erhältst für einen Beitrag 

Start & Laufzeit: Teilnehmen und Dein gutes Karma & feine Goodies abholen kannst Du von 

1.8. - 30.10.2011

Zusätzlich werden alle Crowdfunder auf einer Tafel am neuen Standort namentlich gewürdigt.


Ergebnis

Gespendet haben EUR 5.624,-: Dave Hubble, David Röthler, Markus Zabel, Sascha Sierk, Elke Zobl, Samet Reisinger, Roswitha Gabriel, Computerwissenschaft Salzburg (Bernhard Collini-Nocker), Gerd Hufnagl, Bernd Thell, Bianca Brunner, Eva Schmidhuber, Lena Raffetseder, Romana Stücklschweiger, Andreas Woldrich, Ernst Langthaler, Anton Fleissner, Georg Wimmer, Michaela Adelberger, Pia Kopecky, Mirjam Winter, Wolfgang Seierl, Monika Pink-Rank, Oliver Baumann, Alf Altendorf, Robert Coeln, Blumi GmbH (Birgit Glück), Blueforce (Mark Schneider), Gäste Geburtstagsfest Mirjam Winter, Jürgen Lichtmanegger, Metallfabrik, Alexandra Rempel, Felix Freisinger, Lisa Kaufmann (Arbeiterkammer), AUGE, Teamwork One, Augustin Maximilian, Turboradio (Maik Nürnberger), Anna Schuber, Michael Russ, Astrid Rieder, Dr. Martin Wolkersdorfer, Bernhard Dusch & Gerald Kuss, Antonia Krieger, Erika Amanshauser, Erik van de Meerakker, Thomas Schuster, Michael Flemmich, Renate Böhm, KellnerInnen ARGEbeisl

Gefördert hat: Stadt Salzburg, EUR 10.000,-, Land Salzburg EUR 5.000,-

Go to MySherpas & trag bei!

"Ein Sender, der Deinen Namen trägt" ist ein Projekt der Radiofabrik
Technische Planung & Umsetzung: Marcus Diess
Sendetechnische Gutachten: Hans-Jörg Kirchmair RTV
Lizenzen: RTR
Marketing: Georg Wimmer
Projektmanagement: Alf Altendorf


Jingle - Ein Sender, der Deinen Namen trägt

Flash ist Pflicht!
(Mirjam Winter)

Video Youtube

Flickr Album

Nach oben


Nach oben

Print

Hol dir die neue Radio-App und versäum´ never ever deine Lieblingssendung!


Unser Partner: Kultur Stadt SalzburgUnser Partner: Kultur Land SalzburgUnser Partner: RTR - NKRFUnser Partner: Die Europäische UnionUnsere Preise
Powered by: Conova
Radiofabrik@FlickrRadiofabrik@CBARadiofabrik@FacebookRadiofabrik@TwitterRadiofabrik@GooglePlus